Was ist Freiheit – bei Johann Gottlieb Fichte – 3. Teil

In meinem 1. Teil wollte ich anhand einer Sekundärliteratur die Position des Denkens von Jacobi so darstellen, dass ein Übergang zu Fichte gefunden werden mag.

Die Position Kants im 2. Teil wurde nur insofern dargestellt, als die Hervorhebung des moralischen Prinzips in der praktischen Vernunft (der allgemein-gesetzgebende Wille, der kategorische Imperativ) bereits die Materie einer intersubjektiven Adressierung und Realisierung bedeutet (oder bedeuten kann), d.Weiterlesen

Was ist Freiheit – 2. Teil

Was ist Freiheit? 2. Teil – Kant und Fichte 

Im 2. Teil richte ich mich jetzt nach dem Rahmen eines Artikels von Bernward Grünewald, Form und Materie der praktischen Vernunft bei Kant1 (online abgerufen 20. 11. 2017). Schlussendlich wird aber eine kritische Anfrage an Kant und Fichte folgen müssen: denn die Frage nach der Freiheit entscheidet sich a) auf der Ebene transzendentalen Wissens von anderer, interpersonaler Freiheit b) aber auch auf der Ebene des Begriffes vom Guten.Weiterlesen

Was ist Freiheit – Friedrich Heinrich Jacobi – 1. Teil

Was ist Freiheit? 1. Teil

Eine immer wieder interessante Frage. Ich las bei Jürgen Stolzenberg über die Kritik Jacobis an Kants Moralphilosophie.1 Ich möchte diesen Artikel als äußeren Rahmen nehmen, um auf drei verschiedenen Ansätze von Freiheit bei Jacobi, Kant und Fichte einzugehen.Weiterlesen