Was heißt visuelles Denken – Dieter Mersch, ein Kommentar

Dieter Mersch, Sichtbarkeit/Sichtbarmachung: Was heißt ›Denken im Visuellen‹? Platonismus als Herausforderung, 2013 siehe Internet: www.dieter-mersch.de

Ich hörte zufällig einmal Prof. Dieter Mersch in einem Vortrag in Linz und war sehr angetan! Daraufhin sah ich im Internet nach und fand viele Aufsätze von ihm. Da ich in tiefster Provinz leben, möchte ich ebenfalls  herzlich danken, dass seine Vorträge und Meinungen zur Lektüre und Diskussion ins Internet gestellt sind! Ich fand obigen Artikel.
Der Autor
fragt in Absetzung zu einem Platonismus, worum es um das Bildliche als Abgebildetes, Dargestelltes, Bildobjekt geht, „(…) wie Bilder ein Sichtbares hervorbringen, wie sie eine Sicht aufrichten und hinstellen oder aufgrund welcher Bedingungen etwas als Sichtbares erscheint oder es aus dem Unsichtbaren herkommt und in es wieder mündet.“ (ebd. S 1)

„Was heißt visuelles Denken – Dieter Mersch, ein Kommentar“ weiterlesen