Die Prinzipien der Gottes-, Sitten- und Rechtslehre. 2. Teil

8. Stunde

Die Freiheit des Tuns hat offensichtlich das Wissen „in seiner absoluten Qualität“ (ebd. S 34 Z 25) schon vorausgesetzt, deshalb muss das Wissen selbst auf seine Wissbarkeit untersucht werden – um Freiheit vom Wissen abzuleiten.
Das Wissen besteht nicht in einer „absoluten Indifferenz“ (ebd.… Weiterlesen